Willkommen beim OLC Winterthur


10.07.2018

MTBO-EM Ungarn

Die EM-Langdistanz in Ungarn war ein absoluter Härtetest. Da es in der vorgängigen Nacht ausgiebig geregnet hatte, waren alle schlecht ausgebauten Wege extrem schlammig. Die Räder drehten permanent durch und es war vor allem bergab schwierig die Kontrolle über das Bike zu behalten. Unzählige Male verlor man das Gleichgewicht und konnte einen Sturz nur mit schnellem Ausklicken und Abstützen mit dem Fuss verhindern. Nachdem ich mir den Schlamm einige Male von Nahem angesehen hatte, realisierte ich, dass bergab die beste Taktik war mit einem Fuss am Boden hinunter zu sliden. Bergauf musste man das Bike häufig schieben und immer wieder den Schlamm entfernen, damit sich die Räder wieder frei drehen konnten. Die Taktik das Bike zu tragen war auch nicht besser, wiegten doch unsere sonst federleichten Hightech-Maschinen so viel wie ein 40-Jähriges Militärvelo...

Weiterlesen …

27.06.2018

Materialprobleme vor der EM

Eine erste mentale Prüfung hatte ich bereits am Tag vor der Abreise an die Bike-OL-EM zu bestehen. Während dem kurzen Abschluss-Intervalltraining verabschiedeten sich die Kugellager meines Vorderrades. Da mein Rennbike einen neuen breiteren Naben-„Standard“ hat, konnte ich auf die Schnelle kein Ersatzrad auftreiben und musste die Lager in einer Nacht- und Nebel-Aktion ersetzen.

Mittlerweile sind wir in Ungarn bestens angekommen und holen uns den Feinschliff für die bevorstehenden Einsätze. Das Gelände präsentiert sich sehr grün mit mannshohen Brennnesseln und Brombeerranken, welche weit in die Wege ragen. Entscheidend wird daher sein, dass man mit der richtigen Kämpfer-Einstellung in den Wettkampf startet...

Weiterlesen …